Best Practice: Artikelexport zu WooCommerce

  • Ich möchte hier gerne teilen, wie ich meine Artikel mit relativ wenig Aufwand zu WooCommerce übertrage.

    Dafür habe ich mir ein eigenes Exportformat unter Einstellungen > Datenexporte angelegt, das diese Spalten enthält:

    • SKU/Artikelnummer
    • Titel
    • Beschreibung
    • Artikelpreis (brutto)
    • Lager 1 Verfügbar
    • Tags
    • Bild 1 Url
    • Bild 2 Url
    • Bild 3 Url
    • Bild 4 Url
    • Bild 5 Url

    Die Einstellungen des Format sehen so aus:

    Bildschirmfoto 2024-01-19 um 10.54.46.png


    Ich gehe dan wie folgt vor:

    1. Artikel bei Etsy listen
    2. dann bei Billbee importieren
    3. die Artikel aus Billbee im eigenen Format exportieren

    Dann bearbeite ich die CSV mit OpenOffice (damit klappt es mMn am Besten) noch etwas nach. Ich ändere die Preise und passe die Beschreibung an (entferne z.B. Teile, die nur für Etsy relevant sind) und erstelle eine Spalte, die alle Bilder kommagetrennt enthält, das WooCommerce nur eine Spalte für den Bildimport vorsieht. Die Spalte L benenne ich "Bilder". Mit der Formel =G2&", "&H2&", "&I2&", "&J2&", "&K2 kann man in dieser Spalte dann alle Bild-Urls ganz easy zusammenfassen:


    Bildschirmfoto 2024-01-19 um 11.05.00.png

    wird zu:

    Bildschirmfoto 2024-01-19 um 11.05.15.png


    Speichern und bei WooCommerce über den Artikelimport einlesen. Mann muss lediglich beim Import die Spaltenzuordnung manuell machen (sofern man die Spalten zuvor nicht nach dem WoCommerce-Standard benennt). Die Kategorien der Artikel weise ich dann anschließend noch manuell im Shop über die Sammelbearbeitung zu.

    Das Ganze ist natürlich nur exemplarisch. Man kann das Vorgehen sicher noch etwas verfeinern bzw. um weitere Spalten ergänzen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!